Aktuell


Auch wir sind in Frankfurt! (...mit der Lupe zu finden)

Als Klein und Selbstverlag präsentieren wir unsere Bücher an der Buchmesse in Frankfurt. Kleiner Bericht dazu:

Buchmesse

Kann ja sein, dass Sie zufällig vorbeigehen. Viel Spass!

Die vierte Ausgabe von "Wirkstatt Schaufenster" ist erschienen!

Im Januar 2016 starteten wir unser Projekt einer kostenlosen Zeitschrift für Kinder und Erwachsene, dem "Wirkstatt Schaufenster". Die Zeitung soll halbjährlich erscheinen und wird in verschiedenen Buchhandlungen Basels und Umgebung, sowie einigen Bibliotheken und Institutionen ausgelegt werden. Die Zeitschrift wird gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von 10 Euro/Franken auch 2 mal jährlich versendet. Die Zweitausgabe mit dem Thema "Wünsche" ist schon wieder Vergangenheit. Thema zur vierten Ausgabe: "Freundschaft und Vertrauen"... !


Vereinsgründung

Am 02. September 2015 fand die Gründungsversammlung des Vereins Wirkstatt Basel statt. Der Wirkstatt Verlag untersteht ab sofort rechtlich dem Verein und wird dort eingegliedert. Zukünftig wird der Name auf "EditionWirkstatt" geändert (offiziell ab 2016).


Neuerscheinung:

 

Anthroposophie - Glaube oder Wissenschaft? Ein persönlicher Beitrag, Urs Weth, Taschenbuch, 36 Seiten Euro 7.90.- (vorerst nur "on demand" erhältlich...) Nicht mehr käuflich

 


Neuerscheinung 2:

 

Kunst - ein kreatives Thema 

Ein Versuch, Kunst zu erklären, von Urs Weth, Taschenbuch, 36 Seiten Euro 7.90.- (vorerst nur "on demand" erhältlich...) Nicht mehr käuflich

 



Nächste Ausstellung:

Luzia und Ursli

Illustrationen von Johanna Schneider

 

Finissage:

Am 04. Januar 2015  findet um 15.00 Uhr im Rudolf Steiner-Haus in Berlin die Finissage zur vierten und letzten Ausstellungen (im Rahmen einer Wanderausstellung) von "Luzia und Ursli" statt. Mit Lesung und Abschluss.

 

Standort: Rudolf Steiner Haus Berlin Bernadotten-Str. 90-92 | 14195 Berlin 

 


"Selbstreflexion" Taschenbuch ist da!

Die zweite Auflage als Taschenbuch ist erschienen...


Impressionen nach der Lesung im Scala Basel...

Die beiden Autoren, Sebastian Jüngel, "Auf Luzia fiel das Los" (Möllmann Verlag) und Urs Weth,"Ursli und der Traum vom Schiff" (Wirkstatt-Verlag), im Gespräch... zusamen mit ihrer gemeinsamen Illustratorin Johanna Schneider...

Ursli ist angekommen und kann ab sofort bestellt werden!

URSLI UND DER TRAUM VOM SCHIFF

Autor: Urs Weth | Illustrationen: Johanna Schneider

Die Geschichte von «Ursli und der Traum vom Schiff» hat einen Zusammenhang mit dem realen Prozess eines grossen Schiffprojektes mit dem Namen «Panta Rhein». Der Autor selbst ist Projektleiter und Hauptinitiant dieses ambitiösen, gemeinnützigen Unternehmens. Wir versuchen zudem, mit dem außergewöhnlichen Buch-Projekt den Start-Up in die eigene Verlagstätigkeit zu lancieren.

 

DIE STORY

In der Story werden die echten, realen Prozesse zwar adaptiert und tangiert. Wie es sich aber für eine richtige Kindergeschichte gehört, märchenhaft abgewandelt. Der ganze Verlauf erfolgt in ähnlich dramatischen Ereignissen, wie sie in den «grossen Geschichten» oft gefunden werden (z.B. Herr der Ringe, Harry Potter). Das glückliche Ende, also die Realisierung, wird aus der Sichtweise und durch die Kreativität, Spontanität und Intuition eines Kindes ermöglicht... 

Ursli, der Protagonist, ist das Kind in uns allen, welches durch viele Abenteuer und Auseinandersetzungen schliesslich das Ziel erreicht. Somit ist es eigentlich ein Buch für Kinder UND Erwachsene. Die sehr schönen und einfühlsamen Bilder und Zeichnungen der bekannten deutschen Illustratorin Johanna Schneider aus Reutlingen, geben der Geschichte eine zauberhafte Stimmung.

 

DIE ILLUSTRATIONEN

So entstanden nach und nach 8 farbige Bilder in DIN-A3 und 13 Schwarz-Weiss Zeichnungen DIN-A4. Diese Bilder und Zeichnungen werden 2013/2014 auf eine Wanderausstellung durch die Schweiz, Deutschland und Holland, gehen. Die Startausstellung findet bereits im November 2013 im Scala Basel statt. Bis dahin möchten wir das genannte Kinderbuch im eigenen Verlag (Wirkstatt-Verlag) veröffentlichen. Zudem in Kooperation mit sentovision eine CD als Hörbuch herausgeben. Weitere Ausstellungen mit Lesung in Buchhandlungen sind bereits weit fortgeschritten, z.B. Karlsruhe, Bonn, Düsseldorf und Arnheim. Eventuell folgen weitere nach (z.B. Köln, Berlin und andere).